Pflegetipps

Pflegetipps

Unterhalt & Pflegetipps

Pflegetipps

Neue Tischwäsche 
(Baumwolle, Halb- und Reinleinen)

  • Tischwäsche über Nacht in lauwarmes Wasser einlegen.
  • Anschliessend bei 40 Grad waschen, dabei die Wäschetrommel maximal halbvoll beladen.
  • Die Restfeuchtigkeit sollte bei ca. 40% liegen.
  • Die feuchte Tischwäsche auslegen und mangeln (180- 200 Grad).
  • Hinweis: Tischwäsche NICHT zu trocken mangeln!

Bestehende Tischwäsche 
(Baumwolle, Halb- und Reinleinen)

  • Die Tischwäsche kann gemäss Pflegeanleitung auf dem Artikel gewaschen werden.
  • Niemals die Wäschetrommel überfüllen.
  • Betreffend Waschmitteldosierung fragen Sie Ihren Lieferanten; zu viel Waschmittel kann zu einer Oberflächenbeschädigung führen.
  • Hinweis: Tischwäsche NICHT zu trocken mangeln!

Neue / bestehende Tischwäsche 
(Synthetisch/Mischgewebe)

  • Die Tischwäsche kann gemäss Pflegeanleitung auf dem Artikel gewaschen werden.
  • Niemals die Wäschetrommel überfüllen.
  • Bei synthetischer Tischwäsche die Waschmitteldosierung auf einem Minimum halten (ansonsten kann es zu Überschäumung führen).
  • Das letzte Schwingen niedrig halten.

Frottierwäsche

  • Frottierwäsche im Schonprogramm 2-3 mal gemäss Pflegehinweise einwaschen.
  • Durch das Einwaschen wird das Schlingengewebe gefestigt, allfällige Fusselbildung geht ohne Qualitätsverlust auf ein Minimum.
  • Wäschetrommel locker füllen. Eine überfüllte Wäschetrommel strapaziert das Gewebe und führt zu Pillingbildung.
  • Pflegehinweise auf der Einnähetikette sowie die Hinweise des Maschinenherstellers beachten.
  • Weichspüler sparsam verwenden (zu viel hat zur Folge, dass das Wasser abperlt und nicht saugfähig wird).
  • Am Schönsten wird das Frottier durch den Luftstrom im Wäschetrockner.
  • Gezogene Fäden kurz abschneiden.
  • Frottierwäsche nicht zusammen mit groben Geweben waschen.

Bettwäsche

  • Bettwäsche einwaschen - beim Einwaschen eine Temperaturstufe niedriger als auf dem Pflegesymbol verwenden.
  • Wäschetrommel locker füllen. Eine überfüllte Wäschetrommel strapaziert das Gewebe. Beachten Sie die Hinweise des Maschinenherstellers.
  • Pflegehinweise auf der Einnähetikette beachten.
  • Bunte Bettwäsche mit Bund-/Feinwaschmittel ohne optische Aufheller waschen. Keine Chlorbleiche oder Fleckenentfernungsmittel verwenden.
  • Für weisse Bettwäsche kann ein Vollwaschmittel verwendet werden. Weisse Wäsche immer separat waschen.
  • Bettwäsche nicht zusammen mit groben Geweben waschen. Nach Möglichkeit Bettwäsche wenden.
  • Bettwäsche im Tumbler nicht übertrocknen. Feuchte Wäsche nicht liegen lassen.
  • Seersucker Bettwäsche (Krinkelgewebe) ist ein bügelfreies Gewebe und darf nicht gemangt werden.
  • Seersucker Bettwäsche können Sie kurz tumblern und anschliessend flachstreichen.
  • Kettel-Enden nicht abschneiden! Nach dem Waschen wird die Naht gefestigt und die Enden verschwinden fast komplett.

Pflegetipps

LIKE & FOLLOW US :)